Qualität

Die Unternehmensleitung verpflichtet sich zu der folgenden Qualitätspolitik, die im engen interdisziplinären Austausch formuliert wurde.

Qualitätspolitik

Rehabilitation bedeutet für uns, unser Denken und Handeln auf einen optimalen Behandlungserfolg auszurichten, um unsere Patienten zu einem individuell hohen Maß an Lebensqualität und Teilhabe zu befähigen.
Um dem Vertrauen, das unsere Patienten, ihre Angehörigen und alle am Rehabilitationsprozess beteiligten Partner in uns setzen, verantwortungsvoll Rechnung zu tragen, haben wir ein Qualitätsmanagementsystem entwickelt, das hohe Ansprüche an die Ergebnisqualität unserer Dienstleistungen stellt.

Entsprechend basieren alle medizinischen, therapeutischen und pflegerischen Rehabilitationsansätze auf anerkannten Standards bzw. evidenzbasierten Leitlinienempfehlungen. Darüber hinaus leiten wir wissenschaftlich begründete, praxisorientierte Innovationen zu Behandlungsansätzen und -methoden ab und tragen so zum Entwicklungsfortschritt der Neurorehabilitation bei. Die Ergebnisqualität unserer Rehabilitationsmaßnahmen ist differenziert überprüfbar. In allen Fachabteilungen ist die konsequente Orientierung am gesetzlichen Auftrag (SGB IV), der Befähigung unserer Patienten zu nachhaltiger sozialer Teilhabe, transparent nachvollziehbar. Obligate Grundlage hierfür ist die Erhebung, Berücksichtigung und subjektive Bewertung der Bedürfnisse unserer Patienten für ihren individuellen Lebenskontext.

Das Qualitätsmanagement wird durch die Leitung verantwortet und zugleich als Aufgabe aller Mitarbeiter der Klinik gesehen. Dafür ist eine größtmögliche Transparenz unserer Verantwortlichkeiten und Prozesse für Patienten, Mitarbeiter und Kostenträger unerlässlich. Zudem sind kontinuierliche Messungen und Auswertungen unserer Ergebnis- und Servicequalität sowie der Zufriedenheit unserer Patienten selbstverständliche Grundlage unseres gewissenhaften kontinuierlichen Verbesserungsprozesses. Denn nur wenn wir im Detail wissen, worin wir gute Ergebnisse erzielen und worin Optimierungspotenziale zu erkennen sind, können wir Risiken und Chancen konstruktiv erfassen und zielsicher reagieren.

Im Zusammenwirken von Effektivität und Effizienz sind unsere Dienstleistungen so stets bestmöglich auf die Bedürfnisse unserer internen und externen Interessenpartner abgestimmt. Wir fühlen uns in unserem Denken und Handeln den folgenden Kernelementen verpflichtet:

  • Teilhabeorientierung
  • Professionalität
  • Interdisziplinarität
  • Wissenschaftlichkeit
  • Evidenzbasierung

  • Innovation
  • Kooperation
  • Wirtschaftlichkeit
  • Patientensicherheit


LGA TÜV Rheinland

Qualitätsmanagement oder QM ist die Zusammenschau aller organisierten Maßnahmen, die der Verbesserung und der Optimierung von Produkten, Prozessen oder Leistungen dienen.
LGA – TÜV Rheinland

Medzinische Rehabilitation in geprüfter Qualität

Qualitätssiegel MRE

Das Netzwerk vergibt das Siegel für Einrichtungen mit einem besonders hohen Standard im Umgang mit multiresistenten Erregern.

QS Reha

Qualitäts-Sicherung medizinische Rehabilitation

TOP Rehaklinik 2017
FOCUS-Rehaklinik Vergleich